Neu - VPE WertpapierhandelsBank Erfahrungs /Analysebericht.

Die VPE Bank verpflichtet sich die im Corporate Governance Kodex niedergelegten Richtlinien streng einzuhalten, um eine verantwortungsvolle Leitung und Kontrolle der Bank sicher zu stellen. Dazu gehören vor allem gute Beziehungen zu unseren Kunden und Aktionären, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Vorstand und Aufsichtsrat, eine klare Rechnungslegung und rechtzeitige Berichterstattung. Hinzu kommt ein am Erfolg der Bank orientiertes Vergütungssystem für Führungskräfte und Mitarbeiter. Darüber hinaus ist das deutsche Aktiengesetz verbindliche Grundlage unseres auf nachhaltige Wertschöpfung ausgerichteten Handelns. Als international tätige Bank unterliegen wir u.a. den Bestimmungen der Securities and Exchange Commission und den US-amerikanischen Kapitalmarktgesetzen.

Die VPE WertpapierhandelsBank AG verfügt über folgende Lizenzen:

Abschlußvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 2 KWG) 03.02.1999
Anlageberatung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1a KWG) 01.11.2007
Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG) 03.02.1999
Anlageverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 11 KWG) 26.03.2009
Drittstaateneinlagenvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 5 KWG)      03.02.1999
Factoring (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 9 KWG) 25.12.2008
Finanzierungsleasing (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 10 KWG) 25.12.2008
Finanzkommissionsgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 KWG) 28.11.2008
Finanzportfolioverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG) 03.02.1999
Platzierungsgeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1c KWG) 01.11.2007

Zurück